EastPrussia

  • 586 members

About us

Situated at the Baltic Sea, East Prussia was inhabited by the West Baltic Prussians from BC. The Order of the German Knights conquered it during the 13th century. After the reformation it was turned into a duchy under Duke Albrecht of Brandenburg Ansbach and by succession became part of Brandenburg Preussen and thereafter belonged to Germany until 1945.
East Prussia has been a melting-pot: refugees from Austria, Switzerland, Russia mixed with Germans, Poles, Prussians, Lithuanians, Scots, Dutch, French and many more.
To give you an idea of the historic East Prussia, I have added a sketch of Germany and East Prussia plus a small map of East Prussia. If you klick on the link below you will be led to the original map from the year 1939
Two books about the East-Prussian history:
Max Egremont "Forgotten Land  - Journeys Among the Ghosts of East Prussia"; New York 2011; ISBN 978-0-330-456609 (in English)
Andreas Kossert "Ostpreussen - Geschichte und Mythos"; Muenchen 2005; ISBN-13: 978-3-88680-3 (in German)


Ostpreussen, an der Küste der Ostsee gelegen, bereits vor Christi Geburt bewohnt von den westbaltischen Prussen, im 13. Jahrhundert erobert und missioniert vom Deutschen Ritterorden, wurde 1525 zu einem Herzogtum unter Herzog Albrecht von Brandenburg Ansbach und kam durch Erbfolge an das Haus Brandenburg, später gehörte es zu Deutschland.
Ostpreussen war ein Schmelztiegel: Flüchtlinge aus Österreich, der Schweiz, Russland vermischten sich mit Deutschen, Polen, Prussen, Litauern, Schotten, Niederländern, Franzosen und vielen mehr.
Um Ihnen eine Vorstellung vom historischen Ostpreussen zu geben, habe ich eine Skizze von Deutschland und Ostpreussen hinzugefügt und eine kleine Version einer Ostpreussen-Landkarte. Wenn Sie auf den angegebenen Link klicken, werden Sie zu der originalgroßen Karte von 1939 geleitet
Zwei Bücher über die Geschichte Ostpreussens:
Max Egremont "Forgotten Land - Journeys Among the Ghosts of East Prussia"; New York 2011; ISBN 978-0-330-456609 (auf englisch)
Andreas Kossert "Ostpreussen - Geschichte und Mythos"; Muenchen 2005; ISBN-13: 978-3-330-456609 (auf deutsch)




http://www.familienforschung-rimek.de/bildarchiv/karten/schullandkarte_ostpreussen_gross.png